Ein runder Geburtstag für die Aikidoschule Laufen

Die Aikidoschule Laufen feiert 2018 ihr 20-jähriges Bestehen. Was heisst das? Liebe Leserinnen und Leser des Wochenblatts, es ist gut möglich, dass aus Ihrer Familie oder aus Ihrem Bekanntenkreis bereits jemand mit dieser modernen japanischen Kampfkunst Kontakt hatte. In den vergangenen Jahren haben in der Aikidoschule Laufen ungefähr 300 Kinder, Jugendliche und Erwachsene ihre ersten Versuche in dieser geheimnisvollen Kampfkunst gemacht.

Unser Jubiläum ist nicht zu trennen vom unserem langjährigen Lehrer Werner Köpfer (2.Dan). Er war jahrelang die Bezugsperson für alle Schülerinnen und Schüler, ob gross oder klein. Im Frühjahr 1998 eröffnete Werner die Aikidoschule Laufen. Das Städtli kannte er als Basler bereits vorher, da er lange Zeit als Marktfahrer am Laufener Märt einen Stand mit Holzspielwaren besass.

Nach längerer Suche konnte er in einem Dojo (Trainingsraum) zusammen mit anderen Vereinen im Budokan Laufen in der Industriezone Ried in Zwingen trainieren. Der Schulleiter gab sich jedoch nicht zufrieden mit der muffigen Atmosphäre im Keller der alten Industrieliegenschaft. Mit seiner unternehmerischen Einstellung nutzte er die Gelegenheit, im neuen Gebäude der Birshandels AG einen Raum zu mieten und diesen nach seinen Vorstellungen zu gestalten.

Nach dem Einsatz von vielen Arbeitsstunden und auch finanzieller Unterstützung aus dem Umfeld der Aikidoschule Laufen ging Werners Traum von einem eigenen Dojo 2009 in Erfüllung. Seither wird in diesem einmalig schönen und hellen Raum trainiert. Das neue Dojo führte zu neuem Elan und Schwung, so dass sich die Schule weiterentwickeln konnte. Der beste Beweis dafür sind die zwei jährlich stattfindenden Lehrgänge mit anschliessenden Prüfungen, die immer von externen, hochgradierten Meisterinnen und Meistern durchgeführt werden. Zudem sind sechs ehemalige Schüler von Werner heute selbst Schwarzgurt-Träger.

Leider kann Werner die erfreuliche Entwicklung seiner Schule nicht mehr miterleben. Bis kurz vor seinem Tod im Juli 2016 hat er den Schülern in allen Belangen der Kampfkunst „den Meister“ gezeigt. Die Nachfolge der Schulleitung hat er in die Hände von Martin Meyer und anderen langjährigen Schülern gelegt. Diese führen die Aikidoschule Laufen im Geiste des Gründers weiter und organisieren zusammen mit den eingemieteten Kampfkunst-Schulen KungFu21 und Kempo verschiedene Anlässe und Kurse (www.dojo-laufen.ch).

Aikido ist eine moderne und dynamische Kampfkunst, die von Kindern und Erwachsenen ausgeübt werden kann. Wenn Sie Freude an Bewegung haben, sich fit halten wollen, Ihre Beweglichkeit und das Selbstvertrauen fördern wollen, sind Sie bei uns herzlich willkommen. Besonders geeignet ist Aikido für Kinder oder Erwachsene, die nicht den direkten Wettkampf oder das Sich-messen untereinander suchen.